Ein Quiz über die Geschichte der Medizin. Wie viel weißt du über alte "Heilungsmethoden" wie die hier dargestellte Tortur?

Quiz: Meilensteine in der Geschichte der Medizin

Auf dem Podcast spreche ich aktuell mit den Kollegen von Das Ach über die Geschichte der Homöopathie und in dem Rahmen sind wir auch auf einige Meilensteine der Medizin zu sprechen gekommen. Also damit meine ich echte Fortschritte und Entwicklungen der Medizin, die tatsächliche Errungenschaften darstellen – nicht absurde Irrtümer wie eben die Homöopathie … …

Quiz: Meilensteine in der Geschichte der Medizin Weiterlesen »

Die Geschichte des Oktoberfest geht weit ins 19. Jahrhundert zurück. Seinen Ursprung hat das erste Oktoberfest 1810. Seitdem hat sich viel getan. Hier ein Gemälde von Max Zettler aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem

September ist in Bayern eine besondere Zeit. Spätestens ab den ersten Frühlingstagen reden die Leute hier üblicherweise schon über diese “Festzeit” und wann sie denn nun endlich kommt. Ich habe das anfangs nicht verstanden und mir kam diese Obsession immer eigenartig vor. Inzwischen lebe ich aber doch seit über vier Jahren hier und ich muss …

Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem Weiterlesen »

Der sogenannte Ständestaat löste die erste Republik Österreich 1933 ab und ging bald gegen Vertreter der "alten Ordnung" vor. Hier die "Februarkämpfe" (der österreichische Bürgerkrieg) 1934.

Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit

Am 10. September jährt sich zum 100. Mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags von Saint-Germain. Im Herbst 1919 zementierte dieser Vertrag die Nachkriegsordnung in jenem Überbleibsel der Habsburgermonarchie, das man bald als Österreich kennen würde. Der Vertragsabschluss leitete eine neue und konfliktbeladene Zeit für das Land ein, die im sogenannten Ständestaat und schließlich dem “Anschluss” an …

Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit Weiterlesen »

Die Form der Erdkugel war zur Zeit von Christoph Kolumbus ziemlich gut bekannt. Hier eine Beispielkarte aus den 1490ern.

Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste

Als Christoph Kolumbus im Jahr 1492 den Atlantik überquerte, veränderte er die Welt für immer. Und zwar gründlich! Nicht ganz zu Unrecht wird diese sogenannte „Entdeckung“ Amerikas durch Kolumbus als einer der möglichen Endpunkte des Mittelalters angesehen. Was viel weniger klar ist, ist wie seine Fahrten im Kontext der Zeit bewertet werden sollen. War Kolumbus …

Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste Weiterlesen »

Ein offizielles Porträt von Enver Hoxha, der eisernen Hand Albaniens.

Der irre Herr Enver aus Albanien

Albanien ist in vielerlei Hinsicht ein eigenartiges Land. Das wird jeder, der den kleinen Balkanstaat an der Adria schon mal besucht hat, bestätigen können. Auch dem vollkommen unvoreingenommenen Besucher fallen nämlich schnell ein paar Auffälligkeiten an diesem Land auf. Fährt man etwa durch Albaniens ländliche Gebiete, findet man dort nicht nur atemberaubend schöne Natur. Man …

Der irre Herr Enver aus Albanien Weiterlesen »

Einer der dramatischen Höhepunkte der Völkerwanderung: Die Vandalen plündern Rom. Aus dem Buch von Charlotte Yonge: Young Folks' History of Rome (1880)

Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co.

Die sogenannte Völkerwanderung ist eine Phase in der Geschichte Europas, über die wir bis heute nicht hundertprozentige Klarheit haben. Warum es überhaupt zu dieser Völkerwanderung kam, wie genau ihr Verlauf dann aussah … über all das kann man oft nur spekulieren. Sogar bei der Benennung der Ereignisse herrscht schon Uneinigkeit! In anderen Sprachen wird diese …

Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co. Weiterlesen »

Iran und Demokratie. Die meisten verbinden damit diesen Mann, Mohammad Mossadegh. Hier bei seiner Ankunft in den Niederlanden im Jahr 1952.

Der Fall Iran: Warum am Ende der Geschichte nicht immer die Demokratie steht

Iran und Demokratie. Diese Begriffe verbindet man nicht unbedingt logisch miteinander. Immerhin gilt Iran als zutiefst autokratischer, von einer engstirnigen geistlichen Elite gelenkter Staat, dessen Wahlen und demokratischen Strukturen den Namen kaum verdienen. Unabhängig davon, ob dieses Urteil jetzt hunderprozentig zutrifft oder nicht: Die Geschichte Irans kann uns doch zumindest einiges über die Demokratie und …

Der Fall Iran: Warum am Ende der Geschichte nicht immer die Demokratie steht Weiterlesen »