„Populismus leicht gemacht“ macht die Runde

Screenshot vom Crowdfunding für Populismus leicht gemacht

Wenn man als Autor ein neues Buch schreibt … und gerade wenn es ein etwas reißerisches ist wie „Populismus leicht gemacht“ … weiß man erst mal nie, wie es ankommen wird. Meine existierenden Leser und Hörerinnen ahnen zwar ziemlich genau, was sie von mir erwarten können. Aber in der breiteren Öffentlichkeit, ist die Lage komplizierter. Umso wertvoller ist da die Unterstützung von außen. Ich hatte großes Glück und konnte in den letzten knapp zwei Wochen auf großartige Unterstützung bauen! All diesen tollen Leuten möchte ich hier mal ein Shoutout geben 😊

Aber bevor du weiterklickst: Falls du das Buch selbst noch nicht vorbestellt hast, es dich aber interessiert – mach das doch bitte! Bis 25. Mai kannst du dir noch deine signierte Special Edition sichern. Vielen Dank im Voraus!

Hoaxilla

Eine Woche vor Start der Kampagne habe ich mich an Alexander und Alexa gewendet und gefragt, ob sie mein Buch denn im Hoaxilla-Podcast kurz erwähnen könnten. Die beiden waren aber wie immer einfach nur großartig und haben mich direkt zum Gespräch eingeladen! Hier kannst du die Folge über Populisten damals und heute bei Hoaxilla hören.

Historia Universalis

Ganz ähnlich ging es mir mit den Jungs vom Historia Universalis Podcast. Die haben mich gleich zu einer spätabendlichen Runde Diktatorenquartett eingeladen. Bis halb 2 saßen wir gemütlich zusammen und haben diese Mörder-Podcastfolge eingesprochen (wortwörtlich).

Secta

Zuletzt war ich auch bei Fabian im Secta-Podcast zu Gast. Er war Anfang letzten Jahres meine erste Kollaboration auf dem Podcast. Wir haben damals für unsere beiden Formate über die Verehrung von Santa Muerte gesprochen. Diese Woche haben wir über Populisten und ihre Ähnlichkeiten zu Sektenführern geredet.

Und all die anderen

Außerdem waren viele Freunde und Bekannte aus der Podcast- und Blog-Bubble so unfassbar lieb, auf den verschiedensten sozialen Medien über „Populismus leicht gemacht“ zu reden. Mein erster Podcast-Gast überhaupt, Andreas Moser, zum Beispiel, die zwei Jugos vom Ballaballa-Balkan, die Herren von das Ach, Juna von Irgendwie Jüdisch, Daniel von Zeitsprung und Thomas von Der Leiermann und ich befürchte, ich habe auch noch ein paar Leute vergessen.

Die Crowdfunding-Kampagne war bisher ein voller Erfolg und das war nur durch diese großartige Unterstützung möglich. Vielen Dank an alle und an dich, liebe Leserin, lieber Leser: Schau dir die Blogs und Podcasts dieser tollen Menschen doch mal an 😊

Und am Schluss nochmal Werbung: Hier kannst du dir noch bis nächsten Montag deine Special Edition des Buches holen!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.