DV017 Wem gehört der Name Mazedonien?

 

Wem gehört der Name Mazedonien? Das ist eine gar nicht mal so leicht zu beantwortende Frage. Denn einerseits gibt es da auf dem Balkan zwar eine Republik Mazedonien, andererseits gibt es sie aber auch nicht wirklich. Denn ihr Name wird nicht von allen anerkannt, ganz besonders nicht vom großen Nachbarn Griechenland. Aus diesem Grund tritt die Republik Mazedonien auf der internationalen Bühne unter dem nicht ganz unsperrigen Namen “Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien” auf, oder auf Englisch “Former Yugoslav Republic of Macedonia” – FYROM. Der Streit um diesen Namen beherrscht inzwischen seit bald dreißig Jahren die Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Doch jetzt könnte tatsächlich eine Lösung in Sicht sein: die Umbenennung auf “Nordmazedonien”.

In dieser Episode des Déjà-vu Podcast erkunde ich die Geschichte des Namens “Mazedonien”. Ganz plakativ gesagt, frage ich also: Wem gehört der Name Mazedonien eigentlich? Gehört er den Mazedonen oder den Griechen? Oder keinem von beiden? Die Frage um den Namensstreit ist gar nicht mal so leicht zu beantworten, da die Geschichte dieses Staates und seines Namens weit zurückgeht. In der Antike gab es bereits ein Königreich Makedonien, das unter Alexander dem Großen Weltberühmtheit erlange. Danach war die Region lange Teil des Römischen Reiches, bis ihr Name im Mittelalter fast in Vergessenheit geriet. Wie so oft bei diesen Fragen, fangen die Probleme dann aber erst im 19. Jahrhundert so richtig an. Und wie so oft liegt das an einem alten Freund dieser Show: dem guten alten Nationalismus.

Auf deja-vu-geschichte.de findest du den Blogpost zu dieser Episode und wenn dir der Geschichte Podcast gefällt, bewerte ihn doch bitte auf iTunes! Das hilft mir ungemein, ein bisschen Sichtbarkeit in der großen weiten Welt der Podcasts zu erlangen.

 

Links zur Episode

4
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare
2 Antworten
0 Beobachter
 
Populärstes Kommentar
Beliebtestes Thema
3 Kommentatoren
neuste älteste beste Bewertung
Kristian

Nennt man nicht die geographische Region (also das von FYROM, Bulgarien und Griechenland) einfach Makedonien und im deutschen vom slawischen Staat Mazedonien zu unterscheiden?

Datenschutzerklärung zustimmen
Hiermit stimme ich der Speicherung meiner Daten zu
Gomez

Hi Ralf, das Thema ist das sehr viele slawophone Griechen(also slawische Einwohner) in Griechenland leben und die dürfen nicht offiziell ihr slawische Kultur praktiziern. Die SLAWISCHE Sprache war bis 1992 in Griechenland verboten.

Datenschutzerklärung zustimmen
Hiermit stimme ich der Speicherung meiner Daten zu